Logo der Universität Wien

Erfolg bei Accenture Campus Challenge

Ein Team mit Beteiligung von Studierenden der Fakultät für Informatik konnte sich beim Österreich-Finale der Accenture Campus Challenge durchsetzen. Die Fakultät gratuliert!

Beim Wettbewerb ging es darum, ein Konzept für ein innovatives IIoT (Industrial Internet of Things) Produkt zu erstellen. Christoph Moser, Michael Oppermann, Christoph Puhr, Karl Stückler und Manuel Timotic haben dafür den Online-Lebensmittelhandel ausgewählt und sich zum Ziel gesetzt die Lebensmittel-Logistik zu verbessern. Bei ihrem Projekt "Coolbox" können Control Units in beliebigen (Kühl-)Containern angebracht werden, die über Hubs ständig mit dem Internet und der Softwareplattform vernetzt sind.

Dadurch kann der Status der Container und der darin enthaltenen Lebensmittel kontinuierlich überwacht werden und bei Problemen (z.B. Überschreitung von Grenzwerten) können rasch Maßnahmen ergriffen werden. Die Control Units sind sehr flexibel und können je nach Bedarf mit verschiedenen Sensoren ausgestattet werden. Bei der Lieferung hat der Endkunde ebenfalls die Möglichkeit den Transport und die Messwerte der bestellten Produkte zu überprüfen. Das Team hat einen funktionsfähigen Prototyp, bestehend aus einem IoT-Microcontroller (inkl. Temperatur- und Feuchtigkeitssensor) und einer Web-Applikation, entwickelt.

Alle Infos zur Accenture Campus Challenge finden Sie » hier.

 


       Diese Seite nutzt
      GoogleTM Analytics

               » mehr

StudienServiceCenter

Fakultät für Informatik
Universität Wien
Währinger Straße 29
A-1090 Wien

ssc.informatik@univie.ac.at
T +43-1-4277-781 01
F +43-1-4277-9 781

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0