Logo der Universität Wien

Unmittelbare und delegierte Aufgaben

Im studienrechtlichen Teil der Satzung der Universität Wien sind der Stu­di­en­pro­gramm­lei­tung (SPL) be­stimmte Aufgaben direkt zugewiesen. Neben diesen un­mit­tel­ba­ren Kompetenzen übernimmt die SPL noch eine Reihe weiterer Aufgaben, welche von der Studienpräses delegiert werden, wie weiter unten be­schrie­ben. Alle Aufgaben wer­den von der SPL gemeinsam mit dem StudienServiceCenter (SSC) durch­geführt.

Aufgaben laut Studienrecht der Universität Wien

Delegierte Aufgaben

Die Studienpräses einer Universität ist eine bestimmte Person, die für die Voll­zie­hung der stu­dien­recht­li­chen Bestimmungen zuständig ist (§ 19 (2) Z. 2 Universitätsgesetz 2002). Da diese Aufgaben nicht von einer Person alleine bewältigt werden können, wird ein Teil davon an die Studienprogrammleitungen (SPL) delegiert, wobei die Ent­schei­dungsbefugnis dadurch auf die SPL übertragen wird (§ 4 Satzung der Uni­ver­si­tät Wien - Studienpräses).

Aufgaben laut Universitätsgesetz

Aufgaben laut Studienrecht der Universität Wien


       Diese Seite nutzt
      GoogleTM Analytics

               » mehr

StudienServiceCenter

Fakultät für Informatik
Universität Wien
Währinger Straße 29
A-1090 Wien

ssc.informatik@univie.ac.at
T +43-1-4277-781 01
F +43-1-4277-9 781

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0