Logo der Universität Wien

Prof. Henzinger in den Senat der Helmholtz-Gemeinschaft berufen

Die Mitgliederversammlung der Helmholtz-Gemeinschaft hat Monika Henzinger zur Mitwirkung im Senat mit einer Amtszeit von 3 Jahren berufen. Die Fakultät gratuliert!

Prof. Monika Henzinger

Prof. Monika Henzinger

Helmholtz-Gemeinschaft

Mit mehr als 38.000 MitarbeiterInnen und einem Jahresbudget von über 4 Milliarden Euro ist die Helmholtz-Gemeinschaft, zu der sich 18 naturwissenschaftlich-technische und medizinisch-biologische Forschungszentren zusammengeschlossen haben, die größte Wissenschaftsorganisation Deutschlands.
Die Helmholtz-Gemeinschaft betreibt strategisch-programmatisch ausgerichtete Spitzenforschung in den 6 Forschungsbereichen "Energie", "Erde und Umwelt", "Gesundheit", "Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr", "Schlüsseltechnologien" und "Materie".

Die Funktion des extern besetzten Senats der Helmholtz-Gemeinschaft ist es Empfehlungen an die Zuwendungsgeber für thematische Prioritäten und die finanzielle Förderung der Forschungsprogramme zu beschließen.

Prof. Monika Henzinger ist Professorin für Computational Science – Algorithmik- und Informationstechnologie an der Fakultät für Informatik an der Universität Wien und Leiterin der Forschungsgruppe "Theory and Applications of Algorithms (TAA)". 

» Website der Helmholtz-Gemeinschaft

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0